LANDESVERBAND
SACHSEN–ANHALT
DEUTSCHER KOMPONISTEN e.V.
Reiche  by LVDK

Johannes Reiche

* 1955 in Grimma (Sachsen)

Studium an der Hochschule für Musik "Felix Mendelssohn Bartholdy" in Leipzig (1972-77; Hauptfach Klarinette bei Rudolf Bartl/Komposition bei Prof. Fritz Geißler).
Seit 1977 Engagement als stellv. Soloklarinettist der Halleschen Philharmonie, jetzt Philharmonisches Staatsorchester Halle.
Mitglied im Verband Deutscher Komponisten seit 1980.
Konsultatives Studium Komposition bei Frau Frof. Ruth Zechlin an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin (1984-86).
Neben der Tätigkeit als Orchestermusiker zusätzliche Verpflichtungen als Komponist, Dirigent, Pädagoge (Konservatorium, Institut für Aufführungspraxis Michaelstein, Kinder- und Jugendchor Halle)

Werkauswahl

Horst Irrgang †
Gerd Domhardt †
Gerhard Wohlgemuth †
Hans-Georg Burghardt †
Siegfried Bimberg †
Hans J. Wenzel †

Ortwin Benninghoff
Helmut Bieler
Thomas Buchholz
David Drambyan
Axel Gebhardt
Walter Thomas Heyn
Wladimir Iliew
Maria Leontjewa
Alfred Thomas Müller
Günter Neubert
Johannes Reiche
Bernhard Schneyer
Wolfgang Stendel
Willi Vogl
Regina Wenzel
Krzystof Zgraja