LANDESVERBAND
SACHSEN–ANHALT
DEUTSCHER KOMPONISTEN e.V.

David Drambyan

* 1975 Jerewan / Armenien

Schulbesuch und Musikschulausbildung (Gitarre) in Jerewan bis 1989
1989-1991 Studium am Staatl. Komitas-Konservatorium in Jerewan in der Abteilung Musiktheorie und Komposition
1991 Diplom mit Auszeichnung
1997 "M±" Computerschule; Eriwaii, Armenien
seit 1998 Studium an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Magisterstudium Musikwissenschaft und Anglistik-Amerikanistik
seit 1998 Hochschule für Kirchenmusik Halle (Saale): Deutschland Gaststudium im Fach Chor- und Orchesterleitung
D. arbeitete in Armenien in verschiedenen Fernseh und Rundfunkanstalten als Musikredakteur und Tonmeister,
sowie als Lehrer für klassische Gitarre an der Staatl. Musikschule in Jerewan
Teilnahme als klassischer Gitarrist an Konzerten in Armenien und Deutschland (sowohl solo als auch im Ensemble und mit Orchester)
Arbeit als Rockmusiker (Gitarrist und Komponist) mit "Dumbarton Oaks" und ~Beerdigungs Läuten" Gruppen; Teilnahme in "Musik-5"
und "Gaudeamus" Festivals. Aufnahme in 1994 mit ,JI)umbarton Oaks"
des erstes Albums-"CADENCE"
Produktion und Realisation der ersten CD armenischer Rockmusik: DUMBARTON OAKS - "CADENCE"
Produktion und Realisation einer CD mit eigener Kammermusik: "THE WORSHIP OF LIGHT'S SPIRlT"
Teilnahme an mehreren Femseh- und Radiosendungen bei "A1±"- Fernsehgesellschaft und "Burg FM" Radiosender
Aufnahme des Videos "O MY LOVE"
Arbeit als Arrangeur und Session-Gitarrist mit bekannten arinenischen Rockmusikern Teilnahme als Organist in Deutschland in mehreren Gottesdiensten und
Konzerten, in denen hauptsächlich geistliche armenische Musik vorgestellt wurde.

Werkauswahl

    * = realisiert auf der CD "THE WORSHIP OF LIGHT'S SPIRIT"

Links

Horst Irrgang †
Gerd Domhardt †
Gerhard Wohlgemuth †
Hans-Georg Burghardt †
Siegfried Bimberg †
Hans J. Wenzel †

Ortwin Benninghoff
Helmut Bieler
Thomas Buchholz
David Drambyan
Axel Gebhardt
Walter Thomas Heyn
Wladimir Iliew
Maria Leontjewa
Alfred Thomas Müller
Günter Neubert
Johannes Reiche
Bernhard Schneyer
Wolfgang Stendel
Willi Vogl
Regina Wenzel
Krzystof Zgraja